Reifenpreise

Sorro

Well-known member
Sagt mal, sind bei euch die Preise für Reifen dieses Jahr auch so übertrieben? Ich zahle für einen Satz beim Motorrad fast das gleiche wie beim Auto 😢
 

Hueni

Paragrafenreiter
Moin, ja, Reifenpreise sind höher als noch im letzten Jahr. Teilweise kriegste gar nicht alle Modelle. Hat mir mein Kawa Händler auch schon bestätigt.
Wobei ich jetzt für den S21 auf der SX 204,-Euro gezahlt habe und knapp 80 für die Montage. Das war günstig. Für den T32, der knapp über 4000 KM gehalten hat, habe ich fast 350 Euro beim Kawa Händler gezahlt.
 

Sorro

Well-known member
Habe gerade beim Reifendienst 370 für CRA3 bezahlt :( Nächste Woche kommen sie drauf. Letztes Jahr waren es noch 25 Euro weniger.

Ich verstehe ja nicht, wie die sportlichen Reifen für die SX günstiger sein können als die Tourer. Die müssen doch viel geringere Beschleunigungen abkönnen als bei einer SX....
 
Zuletzt bearbeitet:

skalar-fan

Onkel Dittmeyer
Ich hab heute für den Battlax A40 150€ bezahlt. War erstaunt, im Netz für 135€. Dachte da kommt mehr. Dafür war der Rest nicht billig, was aber klar war…..
 

skalar-fan

Onkel Dittmeyer
Reifen bestellen wollte ich auch schon mal machen, aber hier in der Gegend gibt es keinen, der gelieferte Reifen montieren will.
Der einzige, der bereit war konnte mein Vertrauen nicht gewinnen:“schmeiß die Reifen dort übern Zaun, das Moped hier vor die Scheuer und den Schlüssel in den Briefkasten.“
Wobei der Briefkasten ein verbeultes Blechteil war, optisch ohne Schlüssel zu öffnen. Und der Abstellplatz für das Moped vor der Scheuer war dann direkt an der Straße…..
Dann zahl ich lieber ein paar Euro mehr…
 

Kasimir

Well-known member
Habe auch festgestellt, das die gelisteten Monteure von Mopedreifen.de oder sonstigen Onlinehändlern (auch Auto) nicht wirklich an diesen Fremdaufträge interessiert sind.
Meiner hat mal beim Auto gefragt, was die Reifen gekostet haben, ich dann auch artig geantwortet. Da hat er gesagt das er den Preis auch hätte mitgegehen können. Habe ich mir gemerkt und beim Kauf der Roadtech 01 für die ER6N habe ich direkt bei ihm bestellt. Vorne hat er mir dann den normalen drauf gemacht, hinten die "HWM"- Version (heavy weight version, für schwere Motorräder halt). Habe dann erst Diskussion gehabt, wegen Freigae ja/ nein, Großhändler sagt passt, Metzeler sagt passt nicht usw. Hat sich aber geregelt.
Bin geheilt von den Montagewerkstätten, obwohl eine habe ich noch im Focus. Ich glaube denen könnte ich noch einmal ein vertrauen schenken.
 

Uwe_R

Well-known member
Fürs Moped hab ich noch nie einen Reifenmontagewerkstatt benutzt. Das lasse ich immer in einer Mopedwerkstatt machen. Bisher immer ohne Probleme. Da wird dann bei der Gelegenheit auch mal auf die Kette/Ritzel/Kettenblatt und den Bremsen geschaut.
Sind hier zwei Brüder die die kleine Werkstatt bestreiten, da kriegt man immer kurzfristig noch nen Termin, da wird auch mal schnell was am Moped repariert, aber ich gesagt was sie NICHT können. Reifenempfehlungen gibts auch. Und mit denen fahre ich sein Jahrzehnten gut.
da bin ich gerne bereit ein paar Euro mehr zu bezahlen.
 

Hueni

Paragrafenreiter
Zu einer reinen Montagewerkstatt gehe ich mit dem Moped auch nicht. Mein Schrauber in Herne war bis vor zwei Jahren Suzuki Vertragshändler. Dort arbeiten die gleichen Leute, die ich seit Ewigkeiten kenne. Denen ist es sogar lieber, wenn ich die neuen Reifen mitbringe. Gestern habe ich dort noch kostenlos die ollen D222 von meiner letzten Versys entsorgt. Für mich ist die Nähe optimal, 15 Minuten bräuchte ich zu Fuß nach Hause
 

Sorro

Well-known member
Dieses Mal bin ich beim Reifenhändler. Letztes Mal bei ner freien Motorrad-Werkstatt. Die hatten mir den Vorderreifen falsch herum drauf gemacht und ich hatte dann den schönen ABS-Fehler, den man 3 x 20 Minuten "wegfahren" muss. Das war damals bei 37 Grad kein Spaß ;) Insofern kann überall was passieren. Hatte trotzdem auch dieses Mal wieder bei der Werkstatt angefragt. Aber am Telefon kam immer Band, dass sie so viel zu tun hätten und nicht ans Telefon können und per Mail kam keine Antwort. Und da die nicht gerade um die Ecke sind, bin ich dann hier vor Ort zum Reifendienst. Mal sehen, was wird... Aber bei den Preisen schmerzt das echt!!!
 

Hueni

Paragrafenreiter
Ich hatte gerade mal nach Preisen von Reifen für die V-Strom geguckt.
Bridgestone A41 = 210 Euro
Conti Trail Attack 3 = 236 Euro
Dunlop Meridian = 224 Euro.
Evtl. möchte ich noch nach Frankreich in diesem Jahr. Da komme ich mit den A40 vermutlich nicht mehr aus, bzw. ist mir etwas knapp.
Ich überlege daher, Ende August andere Reifen aufziehen zu lassen, diese fertig zu fahren und dann noch einmal den A40 aufziehen zu lassen. Der ist durchaus gut.
Nach der Tour nach Frankreich wäre der A40 am Ende, so hätte ich evtl. Mehrkosten durch einmal mehr Reifen wechseln.
 

skalar-fan

Onkel Dittmeyer
Reifen sind zum Glück ja ne echte Glaubensfrage…..
Die Preise, die du gelistet hast sind sicher der Satz zusammen.

Der A41 wird im Strom-Forum auch gut bewertet, außer die Eigendämpfung.
Aber ich habe keine Ahnung, ob mir persönlich das auffallen würde. Sobald man einen neuen Reifen aufzieht fährt der sich sowieso viel besser als der alte….
Klar, unterschied Holzreifen zu gutem Reifen würde ich auch merken…..
 

Hueni

Paragrafenreiter
Die Reifenpreise sind aktuell immer noch hoch. Manche Reifen sind nicht Mal lieferbar, z.B. der Michelin Anakee Adventure für die V-STROM
 

SiRoBo

Well-known member
Wärst Du halt weiter Versys gefahren mit Allerweltsgrößen an Reifen. Da gibt es dann wenigstens auch Sportreifen. :-P
 

SiRoBo

Well-known member
Von dem Reifen gehe ich gerade weg, weil er sich ab der Hälfte beschissen fährt. Grip ist da, aber es rutscht immer mehr und in langsamen Bergabkurven muss man drücken wie doof, um auf Kurs zu bleiben. Jetzt bin ich auf dem Michelin-Trip. Früher(TM) bin ich immer gerne PiPo gefahren, jetzt Road 5 und Power GP. :-)
 

Hueni

Paragrafenreiter
Der Michelin Anakee Adventure wäre auch mein heimlicher Favorit für die V-STROM. Trocken gut, nass sehr gut, gutes Handling, hohe Laufleistung und gute Eigendämpfung
 
Oben Unten